Hauptmenü  

   

Einsatz  

   

Einsatzstatistik  

   
feed-image


Einsatzbericht Nr. 43 : Wachbesetzung FW 1

Freitag ,16 Feb. 2018 um 19:55 Uhr

Wachbesetzung

Da beide Wachen der Berufsfeuerwehr und die FF Uerdingen bei einem länger andauernden Einsatz gebunden waren, besetzten wir zusammen mit der FF Oppum und der Drehleiter aus Hüls die verwaiste Hauptwache. Während der Wachbesetzung kam es zu keinem weiteren Einsatz. 

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 42 : Dachstuhlbrand

Sonntag ,11 Feb. 2018 um 13:48 Uhr

Dachstuhlbrand

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Krefeld (ots) - Heute wurde die Feuerwehr Krefeld um 13:48 Uhr in den Stadtteil Fischeln zu einem Dachstuhlbrand in einem Reihenmittelhaus auf der Molanusstraße alarmiert. Bereits bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung am Dach des Reihenhauses zu erkennen. Durch das schnelle Eingreifen konnte eine Ausdehnung des Brands auf den gesamten Dachstuhl verhindert werden. Das Feuer konnte mit insgesamt fünf Trupps unter schwerem Atemschutz und durch zwei Drehleitern bekämpft werden. Es wurden 11 Personen vom Rettungsdienst gesichtet. Eine Person wurde aufgrund eines medizinischen Notfalls, der nicht mit dem Brandgeschehen in Verbindung stand, von der Einsatzstelle in ein Krankenhaus transportiert. Im Einsatz waren der Löschzug der Hauptfeuer- und Rettungswache, der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Fischeln, die Löschgruppe der Feuerwache 2 sowie der Rettungsdienst mit insgesamt 50 Kräften. Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr aus Oppum, Traar, Hüls, Uerdingen und Gellep-Stratum besetzten für die Dauer des Einsatzes die verwaisten Wachen der Berufsfeuerwehr. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 41 : Rauchentw. Wohnhaus

Mittwoch ,07 Feb. 2018 um 04:00 Uhr

Fahrzeugbrand

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

In der Nacht kam es in einer Toreinfahrt unterhalb eines Mehrfamilienhauses zu einem Pkw-Brand. Das HLF 1-2 der Berufsfeuerwehr übernahm diesen Einsatz, und stellte bei Ankunft an der Einsatzstelle eine starke Rauchentwicklung in Innenhof fest. Da die Gefahr bestand, das sich das Feuer auf das anliegende Wohnhaus ausbreitet, wurde die Alarmstufe erhöht, so das die restlichen Komponenten des Löschzuges der Wache 1 und der Löschzug Fischeln alarmiert wurden. Durch das HLF 2 der Feuerwache 1 wurde 1 C-Rohr, sowie ein Schaumrohr zur Brandbekämpfung eingesetzt, somit konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindert werden. Durch unser 2. Löschfahrzeug wurde die Wasserversorgung für die Berufsfeuerwehr sichergestellt. Ebenfalls stellten die BF und wir einen Sicherheitstrupp vor dem Gebäude. Unser Angriffstrupp des HLF 7-1 wurde sofort bei Ankunft, während der Maßnahmen der BF-Kollegen,  zur Revision des angrenzenden Wohnhauses über der Toreinfahrt eingesetzt, um einen eventuelle Verrauchung des Treppenhauses oder der Wohnungen zu kontrollieren. Um weitere Gefahr auszuschliessen wurde auch eine Schadstoff-Messung der betroffenen Räumlichkeiten als abschliessende Maßnahme durchgeführt. Nach Beendigung der Maßnahmen fuhren wir zur Hauptwache, um unsere Einsatzbereitschaft wiederherzustellen. Nach einiger Zeit konnten wir somit zum Gerätehaus zurückkehren.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 40 : First Responder

Sonntag ,04 Feb. 2018 um 10:16 Uhr

Bewusstlose Person

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Einige Straßen von der letzten Einsatzstelle entfernt, wurde der Leitstelle eine bewusstlose Person gemeldet. Da wir aufgrund unseres Standortes einen sehr kurzen Anfahrtsweg hatten, fuhren wir die Einsatzstelle an, um bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die Erstversorgung zu übernehmen. Bei der Behandlung unterstützten wir den Rettungsdienst und den Notarzt und konnten nach einiger Zeit zum Gerätehaus einrücken.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 39 : PKW-Brand

Sonntag ,04 Feb. 2018 um 10:07 Uhr

Vermutlich Fahrzeugbrand

Wir wurden am Morgen zu einem PKW-Brand in Forstwald alarmiert. Das HLF der Berufsfeuerrwehr traf vor uns an der Einsatzstelle ein, jedoch konnte der gemeldete Brand nicht bestätigt werden. Somit war der Einsatz für uns beendet, jedoch wurde unserem HLF ein neuer Einsatz zugeteilt.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 38 : Wohnungsbrand

Donnerstag ,01 Feb. 2018 um 17:02 Uhr

Feuer in Reihenmittelhaus

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Krefeld (ots) - Um 17:01 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand auf dem Bruderschaftsweg gerufen. Es handelte sich um ein 2 ½ geschossiges Reihenmittelhaus. Bei Eintreffen der Feuerwehr konnte eine starke Rauchentwicklung aus dem Keller und dem oberen Geschoß festgestellt werden. Laut Anrufer wurde angegeben, dass sich noch Personen im Objekt befinden sollten, darunter schreiende Kinder. Es wurden sofort 2 Trupps unter Atemschutz zur Menschenrettung eingesetzt. Ein weiterer Trupp wurde zur Brandbekämpfung im Keller des Gebäudes eingesetzt.

Geistesgegenwärtig wurden vor Eintreffen der Feuerwehr durch die Bewohner die beiden Enkelkinder bei Nachbarn in Obhut gegeben. Ein Löschversuch durch den Eigentümer brachte nicht den erwünschten Erfolg. Das Kellerfeuer konnte schnell in die Gewalt der Feuerwehr gebracht werden. Die beiden Personen wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation dem Rettungsdienst übergeben. Eine Person wurde in die Uni Klinik Düsseldorf, zur Behandlung in einer Druckkammer, transportiert. Das Gebäude musste durch die starke Rauchentwicklung mittels Überdruckbelüftung rauchfrei gesetzt werden. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben, die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 37 : Wachbesetzung FW 1

Samstag ,20 Jan. 2018 um 01:24 Uhr

Wachbesetzung FW 1

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Da die Kräfte der Berufsfeuerwehr beim vorherigen Einsatz eingebunden waren, besetzten wir die Hauptwache und stellten so den Grundschutz sicher. Während dieser Zeit wurden wir zu keinem weiteren Einsatz alarmiert.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 36 : Brand Gewerbebetrieb A2

Samstag ,20 Jan. 2018 um 00:57 Uhr

Brennt Hubwagen

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Im Lager des Rewe Marktes war ein elektrischer Hubwagen in Brand geraten. Das eigentliche Feuer blieb relativ klein, verursachte aber eine starke Rauchentwicklung von welcher das gesamte Gebäude betroffen war. Bei unserem Eintreffen hatte sich die Berufsfeuerwehr bereits zutritt zum Markt verschafft und setzte einen Trupp unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung ein. Wir stellten einen weiteren Atemschutztrupp in Bereitstellung.

Nach kurzer Zeit wurden wir dann, in Absprache mit der Einsatzleitung, zur Hauptwache beordert um diese für die Dauer des Einsatzes zu besetzten und den Grundschutz sicher zu stellen.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 35 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 22:02 Uhr

Sturmeinsatz

Wir kamen zu einer Einsatzstelle die schon abgearbeitet wurde.

Letzter Einsatz für heute für die Besatzung des HLF 20.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 34 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 21:55 Uhr

Sturmeinsatz

Auf einem Spielplatz war ein Baum umgestürzt. Da dieser aber sicher lag und somit keine weitere Gefahr von dem Baum ausging, wurde zur Sicherheit der Spielplatz mit Flatterband abgesperrt.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 33 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 21:35 Uhr

Sturmeinsatz

Keine Feststellung

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 32 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 21:20 Uhr

Sturmeinsatz

Keine Feststellung

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 31 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 21:05 Uhr

Sturmeinsatz

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Eine kleinere Tanne war über die Strasse gestürzt und hatte am Nachbargrundstück auf einem Holz-Gartenhaus aufgeschlagen, was dadurch stark beschädigt wurde. Die Tanne wurde zerlegt und bei Seite geräumt.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 30 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 21:00 Uhr

Sturmeinsatz

Keine Feststellung

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 29 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 20:50 Uhr

Sturmeinsatz

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Auf Grund des starken Windes brach in einer ca. 15 Meter hohen Tanne ein großer Ast, welcher drohte, auf den Wintergarten eines Einfamilienhauses zu stürzen. Zur Unterstützung wurde die Drehleiter der Berufsfeuerwehr angefordert. Durch den Einsatz der Drehleiter wurde der gebrochene Ast in 10 Metern Höhe abgetrennt und mittels einer Feuerwehrleine gesichert. Durch uns wurde der Ast  am Boden zerkleinert und die restlichen Teile beiseite geräumt.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 28 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 20:30 Uhr

Sturmeinsatz

Es drohte eine Tanne auf einen Wintergarten zu stürzen. Die Tanne hatte sich in einem weiterem Baum verfangen und lag nur teils sicher auf. Nach Anforderung des C-Dienstes und Absprache mit diesem und den Anwohnern wurde festgelegt, den Gehwegbereich seitlich des Grundstücks zu sperren. Zudem wurde untersagt den Garten zu betreten und es sollte ein Gärtner für die Baumfällung beauftragt werden .

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 27 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 20:15 Uhr

Sturmeinsatz

Auf einem Spielplatz war ein Baum gestürzt und ist dabei in einen weiteren Baum gefallen und hängen geblieben. Aufgrund der Gefährlichkeit, solch hängende Bäume zu Sägen, wurde entschieden den gesamten Spielplatz mit Flatterband zu sperren und das Entfernen der Bäume an eine Spezialfirma zu übergeben.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 26 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 20:10 Uhr

Sturmeinsatz

Am Ende der Strasse waren Garagenzufahrten, die durch eine gestürzte Baumkrone versperrt wurde. Wir nahmen die Kettensäge vor und zerlegten diese.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 25 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 20:01 Uhr

Sturmeinsatz

Nach Abklärung der Einsatzadresse stellten wir fest das es sich wohl um einen Joke handelte. Es handelte sich um die Tankstelle, an deren Platz wir keinen gestürzten Baum ausmachen konnten.

Für uns keine weiteren Maßnahmen.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 24 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 19:36 Uhr

Sturmeinsatz

Durch einen bereits vorher abgearbeiteten Einsatz an dieser Adresse fanden wir einen nicht gesicherten PKW vor. Auf Hinweise von Nachbarn stellten wir Kontakt mit dem Halter her und forderten ihn auf den PKW zu sichern.

Für uns keine weiteren Maßnahmen.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 23 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 19:05 Uhr

Sturmeinsatz

Wieder ging es in den Bereich Holterhöfe. Nach langem Suchen konnte dann auch die angegebene Adresse gefunden werden. Hier war ein Baum auf einem Privatgrundstück umgestürzt. Die Nachbarn haben dies unter sich geregelt.

Für uns kein Einsatz.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 22 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 18:42 Uhr

Sturmeinsatz

Die Anwohner waren beim Sturm besorgt gewesen, das sich der Baum so stark geneigt hatte. Da im Erdbereich der Wurzeln keine Bruchstellen gefunden werden konnten, beruhigten wir somit die Anwohner.

Für uns kein Einsatz.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 21 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 18:00 Uhr

Sturmeinsatz

Fünf ca. 25 Meter hohe Bäume waren hintereinander auf die Straße gestürzt. Wir forderten zur Unterstützung die Einsatzleitung der Berufsfeuerwehr sowie den Rüstwagen-Kran nach. Anschließend wurden die Bäume mit mehreren Kettensägen zerkleinert und durch den Kran auf einer Grünfläche abgelegt.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 20 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 17:30 Uhr

Sturmeinsatz

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Im Garten eines Hauses an der Kölner Strasse war der "Schülerweg" zwischen dem Grundstück und dem Sportplatz durch zwei gestürzte Tannen versperrt. Der B-Dienst der BF Krefeld hatte im Vorfeld die Lage erkundet und uns für weiter Maßnahmen angefordert. Da es sich um sehr schwer erreichbare und hohe Tannen handelte, konnten diese nur mit zu Hilfenahme einer DLK bearbeitet werden. Hier wurden wir durch die Kameraden aus Hüls mit der DLK unterstützt.Durch die hereinbrechende Dunkelheit wurde dies zunehmend schwerer. Eine Tanne konnte auf ein sicherers Maß herunter geschnitten werden. Die andere Tanne hatte sich in einer Baumkrone eines Baumes auf dem Sportplatz verfangen, so dass hier kein sicheres Arbeiten mehr gegeben war. In Absprache mit dem B-Dienst wurde der Weg mehrfach von beiden Seiten großflächig abgeflattert. Den Eigentümern der Bäume wurde der Zugang des Weges untersagt und aufgefordert hier einen Gärtner zur Beseitigung zu ordern. 

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 19 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 16:52 Uhr

Sturmeinsatz

Gleiche Einsatzstelle wie zuvor. Baum wurde bereits zerlegt und hinter dem Zaun abgelegt.

Kein Einsatz durch unser Fahrzeug/ Personal.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 18 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 16:50 Uhr

Sturmeinsatz

Eine ca. 20 Meter hohe Tanne war auf die Straße gestürzt. Diese wurde mittels Kettensäge zerkleinert und die Straße wieder befahrbar gemacht.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 17 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 16:40 Uhr

Sturmeinsatz

Baum wurde bereits zerlegt und hinter dem Zaun abgelegt.

Kein Einsatz durch unser Fahrzeug/ Personal.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 16 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 13:44 Uhr

Sturmeinsatz

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Eine 15m-Kiefer mit 3 starken Abzweigen war umgestürzt und lag auf einer Koniferenhecke und einem dahinter stehenden Gartenhaus auf. Dadurch versperrte dies auch den Gehweg der sich neben der Hecke befand. Durch den Sturz wurde eine Strassenlaterne regelrecht abgerissen und zerstört. Für die Baumarbeiten wurden durch uns alle drei Zuwege des kleinen Kreisverkehres gesperrt, um hier den nötigen Platz zum Zerlegen zu haben. Nachdem es uns gelungen war, 2 der grossen Abzweige zu entfernen, liess sich der 3te leider nicht dazu ermuntern von der Hecke herunter zu fallen. Kurzum wurde in Nachbarschaftshilfe das Bauunternehmen Simons gefragt, ob dieser mit einem seiner Baggergreifer diesen für uns herunterheben könnte. Dies wurde erfolgreich durchgeführt, so das wir hier nach Ablegen auf der Strasse diesen auch zerlegen und bei Seite räumen konnten.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 15 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 13:39 Uhr

Sturmeinsatz

Nach Beendigung des vorherigen Einsatzes sicherten wir im weiteren Verlauf an der Ecke Amselweg einen grossen Ast der auf den Gehweg gestürzt war.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 14 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 12:04 Uhr

Sturmeinsatz

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Bereits auf der Anfahrt über die Plückertzstrasse mussten wir kurz anhalten und einen kleineren Baum auf der Strasse zerlegen.

Bei Ankunft lag eine 18m-Tanne quer über der Fahrbahn. Dahinter befand sich eine weitere etwas kleinere Tanne. Die große Tanne war über einen Altglascontainer gestürzt und hatte diesen zur Hälfte eingedrückt. Ein weiterer Baum im Vorgarten der anderen Bäume hatte sich in einem Baum verkeilt und war somit sicher. Wir zerlegten die großen Tannen und räumten die Reste zur Seite, die wir dann durch abflattern sicherten.

Erschreckend war zu sehen das trotz umfangreicher Absperrmassnahmen durch Verkehrsleitkegel manch Autofahrer kein Gebrauch vom Anhalten machte und somit teils beim Abbiegen in die Einsatzstelle fuhr.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 13 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 11:25 Uhr

Sturmeinsatz

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Ein ca.15m-Baum war neben einem Mehrfamilienhaus über den Zugangsbereich der Mülltonnen-Lagerung auf den Gehweg aufgeschlagen. Der Mültonnenbereich wurde wie der Gehweg von Ästen befreit. Der liegende Baum wurd abgeflattert.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 12 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 10:50 Uhr

Sturmeinsatz

Eine 12m-Tanne lag quer über der Fahrbahn und blockierte die Einfahrt des gegenüberliegenden Grundstücks. Mittels Kettensäge wurde dieser zerlegt und bei Seite geräumt.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 11 : Unwetter U

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 10:32 Uhr

Sturmeinsatz

In der Verbindung zur Strasse " Am Sonnenhof " lag direkt hinter dem Zoo-Gelände ein kapitaler Baum. Die FF Oppum hatte wohl dieselbe Einsatzadresse und übernahm diese Einsatzstelle schon bei unserem Eintreffen.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 10 : Wachbesetzung FW 7

Donnerstag ,18 Jan. 2018 um 07:00 Uhr

Wachbesetzung Sturmtief

Bereits am gestrigen Abend wurde durch die Leitstelle Krefeld angeordnet, dass alle verfügbaren Kräfte am heutigen Donnerstag, die Gerätehäuser der Freiwilligen Feuerwehren besetzten sollen.

Auch wir sind diesem Aufruf nachgekommen und sind nun seid 7 Uhr, mit unseren beiden Löschfahrzeugen, in Bereitschaft um auf mögliche Unwettereinsätze schnellstmöglich reagieren zu können.

Letztendlich wurde es für uns, sowie für alle anderen Einheiten von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr ein sehr einsatzreicher Tag. Mit allen Fahrzeugen fuhren wir verschiedenste Schadensstellen im ganzen Stadtgebiet ab. Die einzelnen Berichte dazu folgen.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 9 : Wohnungsbrand

Montag ,15 Jan. 2018 um 17:32 Uhr

...

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Wir wurden zusammen mit beiden Wachen der Berufsfeuerwehr zu einem Wohnungsbrand im Krefelder Süden alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte wurde eine starke Rauchentwicklung im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses festgestellt. Drei Personen wurden sofort nach dem Eintreffen der Wache 1 über die Drehleiter gerettet. Die Berufsfeuerwehr leitete mit mehreren Trupps unter Atemschutz die Brandbekämpfung ein und stelle zudem mehrere Sicherheitstrupps vor dem Gebäude. Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, hatte die BF schon mit der Brandbekämpfung und Menschenrettung begonnen. Wir unterstützten die Brandbekämpfung ebenfalls mit einem Trupp unter Atemschutz. Zudem wurde durch uns für das HLF 1 der BF die Wasserversorgung sichergestellt. Im weiteren Einsatzverlauf wurden über das Treppenhaus 3 weitere Personen ( darunter ein Kleinkind ) ins Freie geführt. Alle Personen wurden vor Ort von einem Notarzt untersucht. Ein Kleinkind wurde für weitere Untersuchungen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, alle anderen Bewohner blieben unverletzt. Nach knapp 35 Minuten war der Brand unter Kontrolle. Durch zwei vor dem Haus in Stellung gebrachte Drucklüfter wurde das Gebäude fast 2 Stunden lang belüftet, da sich der Brandrauch im gesamten Haus ausgebreitet hatte. Als der Brand gelöscht war, wurden die Kräfte der Feuerwache 1 aus dem Einsatz herausgelöst und wir übernahmen zusammen mit dem C-Dienst die Einsatzstelle und führten umfangreiche Nachlöscharbeiten durch. Ebenfalls wurde durch einen Trupp unserer Einheit eine Schadstoffmessung im gesamten Gebäude durchgeführt, welche allerdings negativ ausfiel. Da einige Bewohner noch persönliche Sachen aus ihren Wohnungen holen wollten, wurden sie unter Aufsicht mehrerer Kameraden bis zur Wohnung begleitet. Zurzeit ist das Mehrfamilienhaus aufgrund der Rauchausbreitung und der starken Rußbildung vorerst nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner wurden in Notunterkünften der Stadt oder bei Bekannten untergebracht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlung zur Feststellung der Brandursache aufgenommen.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 8 : BMA A2

Dienstag ,09 Jan. 2018 um 17:47 Uhr

...

Wir wurden zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Altenheim am Hauptbahnhof alarmiert. Da die Wache 1 kurz zuvor zu einem anderen Einsatz alarmiert worden ist, wurden wir durch die Einheiten Oppum und Hüls unterstützt. Wir trafen kurz nach der Wache 2 an der Einsatzstelle ein und standen vor dem Gebäude in Bereitstellung. Die Wache 2 ging mit einem Trupp unter Atemschutz zur Erkundung in das Gebäude vor und erkundete den betroffenen Bereich im 3. Obergeschoss. Kurze Zeit später konnte eine brennende Kerze, die kurzzeitig für eine größere Rauchentwicklung gesorgt hatte, als Ursache für die Alarmauslösung ausgemacht werden. Die Anlage wurde durch den Einsatzführungsdienst zurückgestellt und wir konnten einrücken.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 7 : Kellerbrand

Mittwoch ,03 Jan. 2018 um 23:00 Uhr

Feuer in Unterverteilung

Im Keller einer Gaststätte kam es am späten Abend zu einem Schwelbrand in einem Stromkasten. Wir trafen fast zeitgleich mit der BF ein und setzten einen Trupp unter Atemschutz ein. Anwesende der Gaststätte hatten bereits mit einem Pulverlöscher den Brand löschen können. Somit führten wir nur noch Lüftungsmaßnahmen im Keller durch und konnten kurze Zeit später einrücken.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 6 : Sturmeinsatz (klein)

Mittwoch ,03 Jan. 2018 um 13:48 Uhr

Umgestürzter Baum

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Auf der Rückfahrt von der letzten Einsatzstelle, bemerkten wir einen maroden Baum, der auf einen Gehweg zu stürzen drohte. Auch hier sicherten Wir die Einsatzstelle ab, zersägten den Baum und räumten die Teile beiseite.  

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 5 : Sturmeinsatz (klein)

Mittwoch ,03 Jan. 2018 um 13:32 Uhr

Umgestürzter Baum

An der Untergath meldete ein Passant der Leitstelle einen umgestürzten Baum. Wir sicherten die Einsatzstelle ab und zersägten den ca. 2 Meter langen Baum und fegten die Reste des Baumes beiseite.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 4 : Sturmeinsatz (klein)

Mittwoch ,03 Jan. 2018 um 12:59 Uhr

Umgestürzter Baum

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Eine Anwohnerin meldete auf ihrem Grundstück einen umgestürzten Baum. Als Wir an der Einsatzstelle eintrafen, stellten wir fest, das sich eine Tanne in starker Schräglage befand und drohte auf das Gelände des angrenzenden Autohändlers zu stürzen. Auf dem Gelände wurde mit Hilfe der Berufsfeuerwehr über die Drehleiter ein Großes Stück des Baumes abgetrennt, so das dieser keine Gefahr mehr darstellte. Somit konnten wir danach wieder einrücken. 

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 3 : Wachbesetzung FW 7

Mittwoch ,03 Jan. 2018 um 09:55 Uhr

Wachbesetzung FW 7

Wir wurden am frühen Vormittag aufgrund der Wetterlage von der Leitstelle alarmiert und sollten das Fischelner Gerätehaus besetzten. Während der Besetzung arbeiteten wir 3 Einsatzstellen ab. ( Siehe nächster Bericht )

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 2 : Wachbesetzung FW 1

Montag ,01 Jan. 2018 um 05:45 Uhr

Wachbesetzung FW 1

Da die Kräfte der Berufsfeuerwehr zusammen mit der FF-Traar bei einem größeren Brand gebunden waren, besetzten wir mit unserem HLF und den Kameraden der FF-Oppum, für die Dauer des Einsatzes, die Hauptwache.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 1 : Wohnungsbrand

Montag ,01 Jan. 2018 um 00:01 Uhr

Feuer auf Balkon

Ausgelöst durch Feuerwerkskörper waren auf einem Balkon teile der dort aufgestellten Möbel in Brand geraten. Das Feuer konnte durch die Bewohner selbständig vor eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Kein Einsatz für uns.

Detailbericht
 
   
Copyright © 2018 fffischeln.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER

QR-Code der Seite