Hauptmenü  

   

Einsatz  

   

Einsatzstatistik  

   
feed-image


Einsatzbericht Nr. 113 : Wohnungsbrand

Montag ,13 Nov. 2017 um 17:20 Uhr

Brand im Treppenraum

Im Treppenraum eines leerstehenden Hochhauses kam es zu einem Brand von ca. 4 qm Kunststoff und Restmüll. Die Berufsfeuerwehr setzten einen Trupp unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung ein. Wir unterstützten die Kollegen beim Ausleuchten der Einsatzstelle, brauchten aber sonst nicht weiter tätig werden.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 112 : Dachstuhlbrand

Montag ,13 Nov. 2017 um 02:06 Uhr

Brennender Anbau

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

In den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr Krefeld gegen 02:06 Uhr zu einem Brand auf der Viersener Straße gerufen. Bei Eintreffen der ersten Kräfte waren bereits Flammen von weitem sichtbar. Ein Anbau einer Lehrwerkstatt brannte auf eine Grundfläche von ca. 40 qm in voller Ausdehnung und die Flammen drohten auf die Industriehalle der Lehrwerkstatt überzugreifen. Durch die Vornahme von mehreren Rohren im Innen- und Außenangriff konnte eine weitere Ausbreitung verhindert werden. Personen kamen bei dem Brand nicht zu schaden.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 111 : ausströmendes Gas

Freitag ,10 Nov. 2017 um 00:19 Uhr

Ausströmendes Gas

Bericht folgt...

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 110 : Gasgeruch

Donnerstag ,09 Nov. 2017 um 17:36 Uhr

Gasmelder ausgelöst

Im Postfrachtzentrum auf der Anrather Straße hatte in einer Halle ein Gaswarnmelder ausgelöst, woraufhin automatisch die Feuerwehr alarmiert wurde. Durch die Mitarbeiter wurde umgehend die Evakuierung der betroffenen Bereiche veranlasst. Je zwei Trupps von uns und zwei Trupps der Berufsfeuerwehr gingen unter schwerem Atemschutz und mit Messgeräten ausgestattet in die große Halle vor um die Ursache des Gasaustritts zu lokalisieren. Allerdings konnte, trotz gründlichem Absuchen und mehreren Messungen, keine erhöhte Gaskonzentration festgestellt werden. Somit handelte es sich vermutlich um einen technischen Defekt in der Meldeanlage. Der Einsatz wurde daraufhin wieder zurückgefahren und die Halle und die Anlage an den Betreiber übergeben.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 109 : Gasgeruch

Mittwoch ,08 Nov. 2017 um 21:01 Uhr

Fehlalarm

Fehlalarm, kein Einsatz für die Feuerwehr.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 108 : Heimrauchmelder A2

Samstag ,28 Okt. 2017 um 04:40 Uhr

Schwelbrand

Vermutlich durch eine glimmende Zigarette, war es auf einer Matratze zu einem Schwelbrand und dadurch zu einer Rauchentwicklung gekommen, welche den Rauchmelder auslöste. Durch aufmerksame Nachbarn wurde daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Die zuerst eingetroffene Berufsfeuerwehr ging mit einem Trupp unter schwerem Atemschutz in die Wohnung vor und konnte den Kleinbrand schnell löschen. Somit kam es zu keinem größeren Schaden und wir konnten kurz nach unserem Eintreffen wieder Einrücken.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 107 : Brand sonstiger A2

Samstag ,28 Okt. 2017 um 00:39 Uhr

Unklarer Feuerschein

In einem Garten hatten es sich Anwohner um eine Feuerschale herum gemütlich gemacht. Zwischenzeitlich schlugen die Flammen aber wohl etwas höher woraufhin ein besorgter Nachbar einen Brand einer Gartenlaube vermutete. Als wir eintrafen waren die Flammen aber wieder soweit herunter das wir den betroffenen Garten zunächst suchen mussten. Nach dem Auffinden des Gartens klärte sich die Lage dann schnell und wir baten den Eigentümer darauf zu achten das die Flammen klein bleiben. Somit kein Einsatz für uns.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 106 : Heimrauchmelder A2

Samstag ,21 Okt. 2017 um 14:58 Uhr

Ausgel. Heimrauchmelder

Ein Heimrauchmelder hatte fehlerhaft ausgelöst. Nach kurzer Erkundung kein weiterer Einsatz für uns.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 105 : Wohnungsbrand

Montag ,16 Okt. 2017 um 04:49 Uhr

Kellerbrand

Die Feuerwehr Krefeld wurde um 04:49 Uhr zu einem Kellerfeuer auf der Vulkanstraße gerufen. Mehrere Notrufe liefen zeitgleich in der Leitstelle ein und berichteten über eine starke Verrauchung im kompletten Gebäude. Der Treppenraum war so stark verraucht, dass er für die weitere Entfluchtung des Gebäudes nicht nutzbar war. Im Keller des Hauses war es durch unbekannte Ursache zu einem Brand von Unrat und Gerümpel gekommen.

Neben den Kräften der Feuerwache 1 und 2 wurden auch die Freiwilligen Feuerwehren Fischeln, Traar, Oppum, Gellep Stratum und Uerdingen alarmiert. Die verwaisten Feuerwachen werden von den Kräften der FF besetzt.

In dem Hochhaus sind 92 Bewohner gemeldet. Bei Eintreffen der Feuerwehr spielten sich dramatische Szenen ab. Einige Bewohner waren bereits vor dem Gebäude versammelt, weitere hielten sich auf den Balkonen auf und machten auf ihre Situation aufmerksam.

Mit der Hilfe von zwei Drehleitern wurden 20 Personen von den Balkonen in Sicherheit gebracht. Zur Brandbekämpfung wurden 3 Trupps unter Pressluftatmer mit einem C - Rohr eingesetzt. Gleichzeitig wurde mit Hilfe einer Überdruckbelüftung der Treppenraum entraucht. Zur Betreuung von Unverletzten wurde zur vorübergehenden Unterbringung ein Bus der Stadtwerke zur Einsatzstelle beordert. Von den neun Verletzten sind acht in die umliegenden Krankenhäuser gebracht worden. Von den 92 Bewohnern wurden 45 rettungsdienstlich gesichtet.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 104 : Rauchentw. Wohnhaus

Freitag ,13 Okt. 2017 um 17:04 Uhr

Kaminfeuer

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Vermutlich Aufgrund von unsachgemäßer Benutzung, kam es durch das Abluftrohr eines Kamins zu einer starken Rauchentwicklung. Zusammen mit der Berufsfeuerwehr erkundeten wir die Lage und verschafften uns Zutritt ins Haus. Anschließend räumten wir alles brennbare Material aus dem Kamin in Schuttmulden und löschten die Überreste dann vor dem Haus mittels Kübelspritze ab. Es kam zu keinem größerem Schaden.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 103 : Brandsicherheitswache

Freitag ,06 Okt. 2017 um 21:45 Uhr

Feuerwerk-Absicherung

Die Besatzung des LF7-1 übernahm die außerplanmäßige Brandsicherheitswache für die Kameraden der Berufsfeuerwehr auf dem Sprödenthalplatz, zur Absicherung des Kirmesfeuerwerkes. 

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 102 : Wachbesetzung FW 1

Freitag ,06 Okt. 2017 um 20:33 Uhr

...

Wir besetzten die Hauptwache während die Feuerwachen  1 und  2 noch an der Einsatzstelle Gladbacherstrasse gebunden waren. Hierbei kam es dann zum Ende zum Einsatz des LF 7-1, das die Brandsicherheitswache für das Feuerwerk am Sprödenthalplatz übernahm, da das Personal der BF nicht rechtzeitig vor Ort sein könnte.. Das HLF-7-1 rückte nach der Rückkehr des HLF 1-1 und 2 zum Standort ein.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 101 : Wohnungsbrand

Freitag ,06 Okt. 2017 um 20:13 Uhr

...

In einem Grillimbiss  geriet die Dunstabzugsanlage samt Schornstein in Brand. Durch die ersteintreffenden Kameraden der Feuerwache 1, wurde diese geöffnet und versucht mittels Pulver-Feuerlöscher den Brand zu bekämpfen.Glücklicherweise war der Hauptschornstein der Anlage nach aussen verbaut worden, so das dieser im Gebäude keinen Schaden anrichten konnte.  Nach Absprache mit dem B-Dienst besetzten wir für die Zeit der Massnahmen durch die Fw1 und das Abwarten des Eintreffen des Schornsteinfegermeisters, die Hauptwache mit unseren beiden Löschfahrzeugen.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 100 : Wohnungsbrand

Dienstag ,03 Okt. 2017 um 08:57 Uhr

Brand in Küche

Hinter einer Küchenzeile hatte es im Bereich der Herdanschlussdose angefangen zu Schmoren wodurch es zu einer Rauchentwicklung innerhalb der Küche kam. Die Berufsfeuerwehr schaltete alle Sicherungen der Wohnung aus und klemmte den Herd vom Stromnetz ab. Somit entstand kein weiterer Schaden und wir konnten kurz nach unserem Eintreffen wieder einrücken.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 99 : Wachbesetzung FW 1

Dienstag ,26 Sep. 2017 um 21:50 Uhr

Wachbesetzung

Im Verlauf des Einsatzes am Karlsplatz (siehe Einsatz Nr. 98) wurde unser LF in Abstimmung mit der Einsatzleitung zur Hauptwache beordert um dort den Grundschutz sicherzustellen.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 98 : Wohnungsbrand

Dienstag ,26 Sep. 2017 um 21:28 Uhr

Brand in Geschäft

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Am Karlsplatz stand ein Ladenlokal im Erdgeschoss eines viergeschossigen Wohn- und Geschäftshauses im Vollbrand. In dem Brandobjekt befanden sich zum Brandausbruch vier Erwachsene und ein Kind. Alle Personen konnten selbstständig und unverletzt Ihre Wohnungen über den Treppenraum ins Freie verlassen. Die Personen wurden vorsorglich von einer Notärztin untersucht. Ein Transport ins Krankenhaus war nicht erforderlich. Wir stellten einen Atemschutztrupp zur Absicherung und Erkundung. Desweiteren führten wir gegen Ende des Einsatzes noch Lüftungsmaßnahmen und Messungen mit einem CO-Messgerät durch. Im Verlauf des Einsatzes wurde unser LF durch die Leitstelle zur Hauptwache beordert um dort den Grundschutz sicherzustellen (siehe Einsatz Nr. 99).

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 97 : Flächenbrand (klein)

Sonntag ,24 Sep. 2017 um 16:56 Uhr

Brennende Schalbretter

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Zusammen mit dem HLF der Berufsfeuerwehr, fuhren wir zum Hauptfriedhof. Dort hatten Besucher brennende Schalbretter im Betriebshof entdeckt. Da die Zufahrt durch das Haupttor an der Heideckstraße nicht zu nutzen war, erkundete der Gruppenführer den Bereich hinter der Leichenhalle zu Fuß. Wir wählten die Zufahrt über die Gladbacherstraße und verschafften uns durch Aushängen eines Flügeltores Zugang auf das Gelände. Der Gruppenführer konnte den Brand zwischenzeitlich lokalisieren und mittels Gieskannen grob Ablöschen. Wir übernahmen die Nachlöscharbeiten mit dem S-Rohr. Nach Eintreffen der Polizei übergaben wir die Einsatzstelle an diese und rückten ein.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 96 : Wohnungsbrand

Dienstag ,19 Sep. 2017 um 18:09 Uhr

Wohnungsbrand

In einer Wohnung auf der Marktstraße wurde durch Anwohner dichter Rauch und Brandgeruch gemeldet. Die Berufsfeuerwehr bereitete einen Löschangriff vor und erkundete die Wohnung und das Gebäude. Dabei konnte angebranntes Essen als Ursache für die Rauchentwicklung ausgemacht werden. Kurz nach unserem Eintreffen konnten alle Kräfte wieder einrücken.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 95 : Heimrauchmelder A2

Samstag ,16 Sep. 2017 um 19:01 Uhr

Ausgel. Heimrauchmelder

Erneut hatte aufgrund von angebranntem Essen ein Heimrauchmelder ausgelöst. Auch hier kein Einsatz für uns.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 94 : Dachstuhlbrand

Samstag ,16 Sep. 2017 um 16:00 Uhr

Ausgel. Heimrauchmelder

Aufgrund von angebranntem Essen hatte ein Heimrauchmelder ausgelöst. Kein Einsatz für uns.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 93 : Brand Müllbehälter

Freitag ,08 Sep. 2017 um 20:22 Uhr

Brand in Mülltonne

Im Bereich der Haltestelle "Forsthaus" war eine Mülltonne in Brand geraten. Das HLF der Berufsfeuerwehr löschte den Brand mittels Kübelspritze ab. Für uns kein Einsatz mehr.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 92 : Brand sonstiger A2

Samstag ,02 Sep. 2017 um 20:17 Uhr

Gartenlaubenbrand

Auf dem Gelände des Kinderzentrum "Stups" war eine etwa 4x4 Meter große Gartenlaube in Brand geraten. Die Berufsfeuerwehr löschte das Feuer mit einem C-Rohr ab. Wir mussten nicht mehr tätig werden und konnten einrücken.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 91 : Wohnungsbrand

Donnerstag ,31 Aug. 2017 um 17:49 Uhr

Wohnungsbrand

Bericht folgt...

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 90 : Mess-Einsatz

Dienstag ,22 Aug. 2017 um 19:15 Uhr

Chlorgas Freibad

Krefeld (ots) - Am frühen Dienstagabend gegen 19:15 Uhr wurde die Feuerwehr Krefeld zu einem vermeintlichen Chlorgasaustritt in einem Freibad auf der Palmstraße gerufen. Auf dem Gelände befanden sich ca. 100 Personen. Nach Eintreffen der Feuerwehr wurden fünf verletzte Kinder dem Rettungsdienst zur Behandlung und anschließendem Transport zugeführt. Umfangreiche Messungen ergaben keinen Hinweis auf einen Austritt von Chlorgas. Es wird vermutet, dass evtl. Pfefferspray die Ursache sein könnte. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr Krefeld war mit beiden Wachen der Berufsfeuerwehr, der freiwilligen Feuerwehr Krefeld-Traar, der Schnelleinsatzgruppe Messen und dem Rettungsdienst der Stadt Krefeld vor Ort.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/115878/3715698

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 89 : Brand Müllbehälter

Dienstag ,22 Aug. 2017 um 17:40 Uhr

Brand in Mülltonne

Ein kleiner Müllbehälter auf dem Bürgersteig war in Brand geraten, allerdings bereits vor eintreffen der Feuerwehr erloschen. Wir löschten die übrige Glut mittels ein paar Litern Wasser aus der Kübelspritze ab.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 88 : Dachstuhlbrand

Sonntag ,20 Aug. 2017 um 01:57 Uhr

Vollbrand Dachgeschoss

In den frühen Morgenstunden brach am 20.08.2017 ein Feuer in einem viergeschossigen Mehrparteienhaus in der Lindenstraße aus. Um 01.58 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Krefeld über Notruf 112 gemeldet, dass Feuer aus einem Dachfenster schlägt und eine Person auf dem Dach akut von den Flammen bedroht sei. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst rückten sofort mit beiden Wachen der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Fischeln aus. Beim Eintreffen wurde ein Vollbrand im ausgebauten Dachgeschoss festgestellt. Zwei Personen befanden sich in höchster Lebensgefahr. Eine Person auf dem Dach konnte verbal von den ersteintreffenden Polizeikräften vom Springen abgehalten werden und wurde schließlich in letzter Sekunde von der Feuerwehr über eine Drehleiter gerettet. Eine weitere Person wurde durch den giftigen Rauch in dem Brandgeschoss verletzt. Die restlichen 10 Personen aus dem Haus konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr ging mit vier Atemschutztrupps zur Menschenrettung und Brandbekämpfung vor. Es waren zwei Drehleitern im Einsatz. Eine Brandausbreitung auf die Nachbarhäuser konnte verhindert werden. Der Rettungsdienst war mit 3 Rettungswagen und zwei Notärzten im Einsatz. Es wurden zwei verletzte Personen in umliegende Krankenhäuser transportiert. Die restlichen Bewohner wurden während der Löscharbeiten in einem Bus der SWK untergebracht und anschließend zu einer Notunterkunft der Stadt transportiert. Die Feuerwehr Krefeld war mit über 40 Einsatzkräften im Einsatz. Um 04: 40 Uhr konnte die Feuerwehr einrücken. Während die Berufsfeuerwehr im Einsatz war, wurden die Wachen von den Freiwilligen Feuerwehren Traar, Oppum, Gellep-Stratum und Uerdingen besetzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Das Wohnhaus ist derzeit unbewohnbar.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 87 : Mess-Einsatz

Montag ,14 Aug. 2017 um 23:30 Uhr

Nitrose Gase nach Brand

Bei einem Brand in einer Produktionshalle kam es zur Freisetzung von Nitrosen Gasen. Daraufhin wurden von der SEG mehrere Messpunkte im Bereich des Wendebeckens abgefahren und dort Kontrollmessungen durchgeführt. Zudem wurden im Duisburger Bereich Messungen durch die Feuerwehr Duisburg  durchgeführt.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 86 : sonst. Hilfeleistung

Montag ,14 Aug. 2017 um 21:17 Uhr

Kampfmittelfund

Bei Bauarbeiten wurde am heutigen Abend eine amerikanische 5-Zentner-Bombe gefunden, die heute nacht noch entschärft werden soll. Dafür muss ein Bereich von 250m um die Bombe evakuiert werden.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 85 : Rauchentw. Wohnhaus

Sonntag ,13 Aug. 2017 um 21:31 Uhr

Unkl. Rauchentwicklung

Vermutlich ausgelöst durch einen vorbeifahrenden Roller, kam es auf der Oberdießemer Straße in Höhe der Hausnummer 50 zu einer Verrauchung. Ein Passant befürchtete das die Rauchentwicklung aus dem Gebäude käme und alarmierte darauf hin die Feuerwehr. Diese konnte bei Eintreffen aber weder eine weitere Rauchentwicklung noch andere Gefahren erkennen, somit konnten wir unsere Alarmfahrt abbrechen.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 84 : Wohnungsbrand

Mittwoch ,02 Aug. 2017 um 21:24 Uhr

Brand Flügelanbau

Eine Vielzahl von Anrufern meldete einen Brand im ersten Obergeschoss eines Hauses auf der Lindenstraße. Bei diesem Einsatz kam es zu zwei leicht Verletzten, die aufgrund des Brandereignisses in umliegende Krankenhäuser transportiert werden mussten. Das Feuer hatte die gesamte Wohnung sowie einen Teil der Dachkonstruktion im Hinterhaus zerstört. Die betroffene Wohnung ist derzeit nicht mehr bewohnbar, bei den übrigen Wohnungen konnte eine Brand- und Rauchausbreitung verhindern werden. Wir stellten mehrere Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung, zum aufbau einer Riegelstellung sowie zur Evakuierung des Gebäudes.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 83 : Containerbrand

Mittwoch ,02 Aug. 2017 um 20:35 Uhr

Brand Papiercontainer

Nur wenige Meter vom vorherigen Containerbrand entfernt stand ein Altpapiercontainer, welcher ebenfalls am brennen war. Mittels eines C-Schlauchs fluteten wir den Container.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 82 : Containerbrand

Mittwoch ,02 Aug. 2017 um 20:30 Uhr

Brand Müllbehälter

Von der Hauptwache wurde das HLF zu einem Containerbrand auf der Nordstraße alarmiert. Beim Eintreffen war der Behälter schon von Anwohner gelöscht worden. Wir führten Nachlöscharbeiten mittels Kübelspritze durch.

Von der Polizei und von Anwohnern wurden wir Informiert, das nur wenige Meter weiter auf Straße ein weiterer Müllcontainer brennen würde. Siehe nächster Einsatzbericht.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 81 : Wachbesetzung FW 1

Mittwoch ,02 Aug. 2017 um 20:20 Uhr

Wachbesetzung

Nachdem Einsatz auf der Hubertusstraße waren wir auf der Hauptwache um Gerätschaften zu tauschen und uns wieder Einsatzbereit zu machen. Währenddessen wurde die Berufsfeuerwehr erneut zu einem Brand alarmiert. Wir stellten mit unserem HLF den Grundschutz. Von dort aus wurden wir zu einem weiteren Einsatz alarmiert.  

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 80 : Heimrauchmelder A2

Mittwoch ,02 Aug. 2017 um 19:40 Uhr

Ohne Erkenntnis

Von dem Kellerbrand in der Hubertusstraße wurde unser Löschfahrzeug zusammen mit der Berufsfeuerwehr zu einem ausgelösten Heimrauchmelder auf der nahen Markstraße alarmiert. Die weitere Erkundung gab aber keine Erkenntnis.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 79 : Kellerbrand

Mittwoch ,02 Aug. 2017 um 18:33 Uhr

Kellerbrand

Der Löschzug Fischeln wurde, zusammen mit der Berufsfeuerwehr, zu einem Kellerbrand alarmiert. In dem Keller waren Teile von Möbeln und Unrat in Brand geraten welcher dort gelagert wurde. Wir stellten mehrere Atemschutztrupps und revidierten den Keller mittels einer Wärembildkamera.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 78 : Brand sonstiger A1

Dienstag ,01 Aug. 2017 um 22:42 Uhr

brennt Kleidercontainer

Bericht folgt.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 77 : Heimrauchmelder A2

Samstag ,29 Jul. 2017 um 20:02 Uhr

Einsatz abgebrochen

Wir wurden noch vor dem Ausrücken wieder abbestellt.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 76 : BMA A2

Freitag ,28 Jul. 2017 um 23:45 Uhr

böswillige Alarmierung

Im Klinikum wurde ein Druckknopfmelder böswillig ausgelöst.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 75 : Wohnungsbrand

Samstag ,22 Jul. 2017 um 13:37 Uhr

ausgedehnter Brand

FW-KR: Ausgedehnter Wohnungsbrand auf der Garnstraße Elf Personen und zwei Feuerwehrmänner leicht verletzt Samstag, 22.07.2017; 13:35 Uhr

Krefeld (ots) - Am Samstag, 22.07.2017 wurde die Feuerwehr Krefeld um 13:35 Uhr zu einem ausgedehnten Wohnungsbrand in einer Erdgeschosswohnung auf der Garnstraße alarmiert. Elf Personen aus dem Haus sowie zwei Feuerwehrmänner wurden leicht verletzt. Alle wurden vom Rettungsdienst untersucht, bislang musste jedoch niemand in ein Krankenhaus transportiert werden. Bereits beim Eintreffen der ersten Einheiten drang den Einsatzkräften dichter Rauch aus mehreren Geschossen entgegen. Es war zunächst völlig unklar, ob sich noch weitere Personen oder Tiere im Gebäude aufhalten, eine Meldung über Vermisste lag nicht vor. Unmittelbar nach der ersten Lageeinschätzung drangen die Einsatzkräfte mit Atemschutzgeräten in das Gebäude vor, mussten sich jedoch aufgrund der sehr starken Wärmeentwicklung zunächst wieder zurückziehen. Erst nachdem weitere Abluftöffnungen für den dichten Rauch geschaffen worden waren, konnten die Brandbekämpfer ihre Arbeit im Inneren wieder aufnehmen. Das eigentliche Brandgeschehen konnte bislang von den Einsatzkräften auf das Erdgeschoss beschränkt werden, die Rauchausbreitung im gesamten Gebäude hat jedoch einen erheblichen Schaden angerichtet. Der Einsatz wird noch mehrere Stunden dauern.

Im Einsatz sind beide Wachen der Berufsfeuerwehr sowie die Löschzüge Fischeln und Hüls von der Freiwilligen Feuerwehr Krefeld und der Rettungsdienst mit ca. 60 Einsatzkräften. Die verwaisten Wachen der Berufsfeuewrwehr werden von den Freiwilligen Feuerwehren aus Traar, Oppum, Uerdingen und Gellep-Stratum besetzt.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 74 : Flächenbrand (groß)

Mittwoch ,19 Jul. 2017 um 21:47 Uhr

Flächenbrand

Der Löschzug Fischeln sowie der Löschzug der Berufsfeuerwehr wurden zu einem großen Flächenbrand alarmiert. Die zuerst eingetroffene Berufsfeuerwehr konnte aber schnell entwarnung geben und hat uns, noch auf der Anfahrt, wieder abbestellt.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 73 : Heimrauchmelder A2

Samstag ,15 Jul. 2017 um 13:05 Uhr

Essen auf Herd

Durch einen ausgelösten Heimrauchmelder wurden die Berufsfeuerwehr und der Löschzug alarmiert. Die zuerst eingetroffene Berufsfeuerwehr konnte feststellen das es sich nur um Essen auf dem Herd handelt. Daraufhin wurden alle weitern Kräfte abbestellt und wir konnten die Anfahrt abrechen.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 72 : Mess-Einsatz

Freitag ,14 Jul. 2017 um 18:29 Uhr

Verdacht auf Strahlung

Im Postfrachtzentrum bestand der Verdacht auf Kontamination mit einem radioaktiven Stoff, der zuvor von einem LKW aufgenommen wurde. Dementsprechend wurde ein Dekontaminationsplatz aufgebaut. Unsere Aufgabe bestand darin PA-Träger zur Verfügung zu stellen und den AB-DEKON-V betriebsbereits mit Wasser zu versorgen. Sowohl die PA-Träger als auch der DEKON-V mussten glücklicherweise nicht in Anspruch genommen werden.

 

Nähere Einzelheiten in den Berichten der Tagespresse.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 71 : Mess-Einsatz

Freitag ,14 Jul. 2017 um 16:47 Uhr

Verdacht auf Strahlung

Die SEG-Messen, die durch Fischelner Kameraden unterstützt wird, wurde zusammen mit der Berufsfeuerwehr zu einem Postfrachtzentrum alarmiert. Zwei Kameraden besetzten das für Messeinsätze ausgerüsteten MTF (Mannschaftstransportfahrzeug).Vor Ort wurde ein Dekonplatz eingerichtet und Messungen innerhalb des Gebäudes durchgeführt. Im späteren Verlauf des Einsatzes wurde der gesamte Löschzug Fischeln zur Einsatzstelle alarmiert. (Einsatznr: 72)

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 70 : Heimrauchmelder A2

Donnerstag ,13 Jul. 2017 um 19:10 Uhr

Ausgelöster Rauchmelder

Einsatzbericht folgt....

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 69 : BMA A2

Donnerstag ,13 Jul. 2017 um 17:23 Uhr

Ausgelöster Rauchmelder

Einsatzbericht folgt....

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 68 : Wohnungsbrand

Montag ,10 Jul. 2017 um 17:38 Uhr

Wohnungsbrand

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Auf einem Balkon waren teile der Holzverkleidung in Brand geraten. Die Berufsfeuerwehr ging mit einem Trupp, unter schwerem Atemschutz vor und löschte den Kleinbrand schnell ab. Wir mussten nicht mehr tätig werden und konnten, kurz nach unserem Eintreffen, wieder Einrücken.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 67 : Person unter Zug

Montag ,10 Jul. 2017 um 00:44 Uhr

Person unter Zug

Im Bereich des Bahnübergangs auf der Hückelsmaystraße geriet eine Person unter einen Güterzug. Durch die Berufsfeuerwehr wurde die Bergung der betroffenen Person vorgenommen wärend durch einen unserer Kameraden, welcher Priester und als Notfallseelsorger ausgebildet ist, die psychologische Betreuung des Lokführers übernommen wurde.

Unsere beiden Löschfahrzeuge konnten nach etwa einer halben Stunden wieder einrücken wärend der MTW für die Dauer der Betreuung vor Ort blieb.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 66 : Flächenbrand (klein)

Sonntag ,09 Jul. 2017 um 23:38 Uhr

Brennendes Efeu

Kurz vor der Kreuzung Obergath / Gladbacher Straße war in einem Grünstreifen ein wenig Efeu und teile eines Baums in Brand geraten. Wir nahmen die Schnellangriffseinrichtung unseres HLF's vor und löschten das Feuer ab. Mit Dunggabeln zogen wir noch das Unterholz auseinandern um eventuelle Glutnester abzulöschen.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 65 : Heimrauchmelder A2

Sonntag ,09 Jul. 2017 um 13:55 Uhr

Ausgel. Heimrauchmelder

In einer Wohnung auf der Remscheider Straße hatte ein Heimrauchmelder ausgelöst woraufhin die Feuerwehr alarmiert wurde. Schnell stellte sich heraus das angebranntes Essen auf dem Herd die Ursache für die Auslösung war. Durch die Berufsfeuerwehr wurde das Essen vom Herd entfernt und die Wohnung ausgiebig gelüftet. Wir mussten nicht mehr tätig werden.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 64 : Wohnungsbrand

Montag ,03 Jul. 2017 um 21:16 Uhr

Wohnungsbrand

Wir wurden zu einem Wohnungsbrand auf der Südstraße alarmiert. Die zuerst eingetroffene Berufsfeuerwehr konnte aber schnell entwarnung geben und wir konnten unsere Alarmfahrt abbrechen.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 63 : PKW-Brand

Samstag ,01 Jul. 2017 um 21:44 Uhr

PKW Brand

Auf dem Parkplatz einer Gasstätte war ein Fahrzeug in Brand geraten. Das ebenfalls alarmierte HLF der Berufsfeuerwehr übernahm die Löscharbeiten. Somit konnten wir den Einsatz abbrechen.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 62 : Wohnungsbrand

Freitag ,30 Jun. 2017 um 18:14 Uhr

Wohnungsbrand

Wir wurden zu einem Wohnungsbrand auf dem Frankenring alarmiert. Die zuerst eingetroffene Berufsfeuerwehr konnte aber schnell Entwarnung geben und bestellte uns darauf hin wieder ab.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 61 : Gasgeruch

Dienstag ,27 Jun. 2017 um 22:01 Uhr

Gasgeruch

Nur kurz nach dem wir wieder auf der Feuerwache in Fischeln eingetroffen waren, wurden wir erneut in richtung Forstwald alarmiert. Ein Bewohner nahm Gasgeruch im und um sein Haus wahr und rief darauf hin die Feuerwehr. Ein Trupp der Berufsfeuerwehr ging unter schwerem Atemschutz und mit Messgeräten in das Gebäude vor während wir in Bereitstellung standen. Tatsächlich konnten auch erhöhte Messwerte festgestellt werden. Nach kurzer Zeit konnte als Ursache eine Propangasflasche im Garten des Hauses ausgemacht werden welche nicht richtig verschlossen war und somit das Gas ausströmte. Die Flasche wurde verschlossen und das Haus gelüftet.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 60 : Brand Müllbehälter

Dienstag ,27 Jun. 2017 um 21:21 Uhr

Müllbehälterbrand

Auf dem Bahnsteig der Haltestelle "Forsthaus" brannte ein Müllbehälter. Das Feuer wurde, noch vor eintreffen der Feuerwehr, durch Anwohner gelöscht. Daher kein Einsatz mehr für uns.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 59 : Wohnungsbrand

Samstag ,24 Jun. 2017 um 18:14 Uhr

Wohnungsbrand

Auf einem Balkon waren, aus noch unklarer Ursache, ein paar Gegenstände in Brand geraten. Die zuerst eingetroffene Berufsfeuerwehr konnte das Feuer mittels einer Kübelspritzte löschen. Daher für uns kein Einsatz mehr.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 58 : Flächenbrand (klein)

Freitag ,23 Jun. 2017 um 18:28 Uhr

Brennender Grünstreifen

Im Seitenstreifen der Kölner Straße, zwischen Kreisverkehr am Ortsausgang und der A44, war trockenes Gras auf einer Fläche von mehreren qm in Brand geraten. Wir nahmen unseren Schnellangriffsschlauch vor und löschten das brennende Gras ab. Da dies nun der mittlerweile dritte Einsatz im selben Bereich der Kölner Straße war und unsere bisherigen Bemühungen, das trockene Gras um die Brandstellen herum, zu bewässern offenbar nicht ausgereicht hatten forderten wir nun das GTLF der Berufsfeuerwehr nach. Dieses Spezialfahrzeug besitzt einen Wassertank mit über 8.000 Litern Inhalt. Mit diesem bewässerten wir erneut großflächig und ausgiebig den Grünstreifen und hoffen das die Gefahr eines erneuten Flächenbrandes, zumindest für einige Zeit, unterbunden ist. Insgesamt wurden mit 3 (Großtank)-Löschfahrzeugen 18000 Liter Wasser auf einer Strecke von knapp 500m auf dem Grünstreifen ausgebracht.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 57 : Flächenbrand (klein)

Freitag ,23 Jun. 2017 um 17:05 Uhr

Brennender Grünstreifen

Im Seitenstreifen der Kölner Straße, zwischen Kreisverkehr am Ortsausgang und der A44, war trockenes Gras auf einer Fläche von etwa 4 qm in Brand geraten. Wir nahmen unseren Schnellangriffsschlauch vor und löschten das brennende Gras ab und bewässerten auch die Flächen drum herum.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 56 : Flächenbrand (klein)

Donnerstag ,22 Jun. 2017 um 18:19 Uhr

Brennender Grünstreifen

Im Seitenstreifen der Kölner Straße, zwischen Kreisverkehr am Ortsausgang und der A44, war trockenes Gras auf einer Fläche von etwa 30 qm in Brand geraten. Unser HLF und das der Berufsfeuerwehr, nahmen jeweils ihren Schnellangriffsschlauch vor und löschten das brennende Gras ab und bewässerten auch die Flächen drum herum.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 55 : Person eingeklemmt

Mittwoch ,21 Jun. 2017 um 21:34 Uhr

Bewusstlose Person

Ein Landwirt wollte auf seinem Feld einige Strohballen mittels Traktor in einem Holzschuppen einlagern. Da er, bei den aktuell sehr warmen Temperaturen, vermutlich zu wenig getrunken hatte, wurde er dabei für einen kurzen Moment bewusstlos und prallte mit seinem Traktor gegen den Holzschuppen. Seine Frau sah dies aus der Ferne und alarmierte den Rettungsdienst. Da zunächst nicht klar war ob der Patient womöglich in seinem Traktor eingeklemmt wurde, hat die Leitstelle vorsichtshalber den Rüstzug der Feuerwache 1 sowie den Löschzug Fischeln dazu alarmiert. Bei unserem Eintreffen konnten wir aber schnell feststellen das der Patient nicht eingeklemmt und zwischenzeitlich wieder zu bewusstsein gekommen war. Somit wurde er durch den Rettungsdienst und einen Notarzt behandelt und vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 54 : Rauchentw. Wohnhaus

Sonntag ,18 Jun. 2017 um 23:09 Uhr

Unkl. Rauchentwicklung

Kurz nach Alarmierung wurden wir, ebenfalls über den Digitalen Meldeempfänger, wieder abbestellt. Kein Einsatz für uns.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 53 : Rauchentw. Wohnhaus

Samstag ,17 Jun. 2017 um 16:55 Uhr

Brennende Hecke

Bei der Benutzung einer Propangasflasche im Gartenbereich fing eine Hecke feuer. Die Anwohner konnten das Feuer allerdings schnell, noch vor Eintreffen der Feuerwehr, mit einem Gartenschlauch löschen. Somit mussten sowohl die Berufsfeuerwehr, als auch wir nicht mehr tätig werden.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 52 : Wohnungsbrand

Donnerstag ,15 Jun. 2017 um 11:59 Uhr

...

Bereits auf der Anfahrt über die Anratherstrasse konnte man eine größere Rauchentwicklung feststellen. Bei der Benutzung einer Propangasflasche im Gartenbereich fing die Gasflasche Feuer und griff teilweise auf ein Gartenhaus über. Die Rauchentwicklung war sehr groß und zog auch ins angrenzende Wohnhaus, wobei eine bettlägrige ältere Bewohnerin im Wohnhaus kurzfristig dem Rauch ausgesetzt und verletzt worden war. Weitere Nachbarn zogen diese auf einer Matratze in einen geschützten Bereich des vorderen Hauses. Hier konnte diese zügig dem Rettungsdienst übergeben werden. Die Kameraden der Berufsfeuerwehr nahmen die Brandbekämpfung der brennenden Gasflasche auf. Nach Ablöschen der Flamme wurde die Propangasflasche zum Kühlen in einem vorhandenen Gartenteich versenkt. Die Wärmestrahlung hatte auch Teile des Dachstuhles erreicht. Hier kontrollierte die BF ebenfalls . Der Löschzug Fischeln brauchte nach Absprache mit dem B/C-Dienst nicht mehr tätig werden.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 51 : Gasgeruch

Montag ,12 Jun. 2017 um 04:23 Uhr

CO-Melder ausgelöst

In einem Einfamilienhaus hatte ein CO-Melder ausgelöst. Der durch uns eingesetzte Trupp, ausgerüstet mit umluftunabhänigen Atemschutz und Mehrgasmessgerät, konnte im Inneren des Gebäudes erhöhte CO-Werte feststellen. Wir lüfteten das Gebäude und führten im Anschluss erneute Messungen durch, welche keine erhöhte Konzentration mehr ergaben. Da die Ursache nicht zweifelsfrei festgestellt werden konnte, wird durch den Hauseigentümer ein Heizungstechniker hinzugezogen um die Heizungsanlage überpfrüfen zu lassen.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 50 : Wohnungsbrand

Sonntag ,11 Jun. 2017 um 15:42 Uhr

brannte Sperrmüll

Es brannte Sperrmüll vor einem Mehrfamilienhaus. Nach kurzer Zeit in Bereitstellung, konnten wir zum Gerätehaus einrücken.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 49 : BMA A2

Samstag ,10 Jun. 2017 um 10:52 Uhr

Fehlalarm

Die Brandmeldeanlage wurde durch Bauarbeiten ausgelöst. Wir wurden nicht tätig.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 48 : Revision

Samstag ,10 Jun. 2017 um 05:10 Uhr

Geldautomat gesprengt

Krefeld (ots) - Am frühen Samstagmorgen (10.06.2017) kam es zur Sprengung eines Geldautomaten in Krefeld-Fischeln. Gegen 04:43 Uhr erhielt die Polizei einen Hinweis auf drei maskierte Personen, die nach der Sprengung eines Geldautomaten auf der Kölner Str. mit einem silber-grauen Pkw (vermutlich BMW) in Richtung Innenstadt flüchteten. Bislang verliefen die Fahndungsmaßnahmen trotz Unterstützung eines Hubschraubers ohne Erfolg. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es zu einem geringen Gebäudeschaden.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 47 : PKW-Brand

Dienstag ,06 Jun. 2017 um 23:10 Uhr

PKW Brand

Auf der Remscheider Straße war, aus noch ungeklärter Ursache, ein Mercedes PKW in Brand geraten. Die zuererst eingetroffene Berufsfeuerwehr leitete sofort die Brandbekämpfung mittels eines C-Rohrs ein. Wir mussten nicht mehr tätig werden.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 46 : Heimrauchmelder A2

Mittwoch ,31 Mai. 2017 um 17:04 Uhr

Essen im Backofen

Bericht folgt.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 45 : Rauchentw. Wohnhaus

Dienstag ,30 Mai. 2017 um 18:42 Uhr

vermeintl. Wohnungsbrand

Ein besorgter Mitbürger in näherer Umgebung des Lutherplatzes hatte augenscheinlich eine verstärkte Rauchentwicklung im Bereich Lutherplatz/Lutherstrasse wahrgenommen. Wir gingen mit der Feuerwache 2 auf der Kölner Strasse in Bereitstellung, während der C-Dienst die Lage erkundete. Nach einigen Minuten der Suche konnte nach Rücksprache mit dem Anrufer keine weitere Rauchentwicklung mehr festgestellt werden und die Einsatzmaßnahemn konnten zurückgefahren werden. Wir verliessen daraufhin den Bereitstellungsraum Richtung Fischelner Gerätehaus.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 44 : Wohnungsbrand

Montag ,29 Mai. 2017 um 18:03 Uhr

Küchenbrand

Ein gemeldeter Wohnungsbrand an der Spinnereistrasse sorgte für einen weiteren Einsatz des Löschzuges Fischeln. Auf Anweisung des B-/C-Dienstes gingen wir in Bereitstellung auf der Obergath/Ecke Mühlenfeld und warteten dort auf die Rückmeldung des C-Dienstes.  In einer Wohnung war es durch angebranntes Essen zu einem Küchenfeuer gekommen. Die Kameraden der BF gingen unter PA zur Brandbekämpfung vor. 3 Personen, darunter 1 Kind wurden durch den Rettungsdienst und Notarzt gesichtet und vorsichtshalber ins Krankenhaus verbracht. Wir wurden nicht mehr benötigt und konnten daraufhin einrücken.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 43 : Heimrauchmelder A2

Samstag ,27 Mai. 2017 um 18:37 Uhr

Ausgel. Heimrauchmelder

Der zweite Einsatz am heutigen Samstag führte uns zur Remscheider Straße. Dort hatte in einer Wohnung im Erdgeschoss ein Heimrauchmelder ausgelöst. Wir gingen auf der Straße in Bereitstellung, wärend ein Trupp der Berufsfeuerwehr zum Erkunden die Wohnung betrat. Nach kurzer Zeit stand fest das der Rauchmelder aufgrund von angebranntem Essen ausgelöst hatte. Somit konnten wir nach kurzer Zeit wieder Einrücken.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 42 : Flächenbrand (klein)

Samstag ,27 Mai. 2017 um 16:24 Uhr

Flächenbrand

Etwa 10 Meter neben unserer Hofeinfahrt war ein kleines Stück einer Hecke am Straßenrand in Brand geraten. Da einige Kameraden auf der Wache mit Gartenarbeit beschäftigt waren, konnte diese das Feuer schnell mit Hilfe eines Eimer Wassers löschen. Kein weiterer Einsatz für uns.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 41 : Wohnungsbrand

Mittwoch ,24 Mai. 2017 um 23:35 Uhr

Wohnungsbrand

Zu einer Alarmstufenerhöhung nach dem Auslösen eines Rauchmelders wurden wir zu später Stunde alarmiert. Nach dem Eintreffen eines RTW kam die Rückmeldung das eine bestätigte Rauchentwicklung im 2.OG zu sehen war.Zeitgleich war bereits im Vorfeld auch der Rauchmelder aktiv geworden. Da wir nachalarmiert wurden, konnten die Einsatzkräfte der BF bereits tätig werden.Kurz nach dem Ausrücken unseres HLF konnte allerdings die Alarmstufenerhöhung zurückgenommen werden und wir rückten wieder ein.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 40 : Wohnungsbrand

Dienstag ,23 Mai. 2017 um 01:32 Uhr

Kellerbrand

Vermutlich durch Brandstiftung kam es kurz hintereinander in zwei Wohnhäusern auf der Prinz-Ferdinand-Straße zu kleineren Bränden. Während in einem Gebäude nur ein wenig Papier im Treppenraum brannte wurde im zweiten Gebäude Sperrmüll im Keller in Brand gesteckt.

Für die Dauer der Löscharbeiten blieben wir in Bereitstellung da mehrere Trupps der Berufsfeuerwehr im Keller mit den Löscharbeiten und dem Suchen von weiteren Glutnestern gebunden waren.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 39 : Rauchentw. Wohnhaus

Samstag ,20 Mai. 2017 um 18:36 Uhr

Unkl. Rauchentwicklung

Im Garten eines Einfamilienhauses wurden Grünabfälle verbrannt. Dies führte zu einer stärkeren Rauchentwicklung, welche auch von der Kölner Straße aus deutlich sichtbar war. Ein besorgter Bürger alarmierte daraufhin die Feuerwehr. Wir setzten einen Trupp ein um das brennbare Material auseinander zu ziehen. Ein Löschangriff war nicht notwendig. Nach kurzer Zeit konnten wir den Einsatz beenden und zur Wache einrücken.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 38 : sonst. Hilfeleistung

Dienstag ,16 Mai. 2017 um 20:32 Uhr

Kampfmittelfund

Im Bereich Dreikönigenstraße wurde bei Bauarbeiten eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Die sofort alarmierte Polizei sperrte den Bereich weiträumig ab und forderte den Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Düsseldorf an. Kurz danach wurden auch alle Einheiten der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr alarmiert um, zusammen mit der Polizei und dem Ordnungsamt, die Evakuierung und Information der Bürger im betroffenen Gebiet durchzuführen.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 37 : Brand Gewerbebetrieb A2

Freitag ,12 Mai. 2017 um 22:44 Uhr

Brennt Ofenturm

Im Ofenturm, auf dem Gelände von Outokumpu Nirosta, war es, vermutlich durch einen Blitzeinschlag, zu einer Stichflamme gekommen. Die Werkfeuerwehr alarmierte daraufhin vorsorglich zusätzlich die Feuerwehr Krefeld. Wir standen auf der Oberschlesienstraße in Bereitstellung wärend die Berufsfeuerwehr zum Erkunden auf das Gelände fuhr. Nach kurzer Zeit konnte festgestellt werden dass das Feuer von alleine wieder erloschen war und somit kein Einsatz für die Feuerwehr bestand. Wir rückten daraufhin wieder ein.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 36 : Brand sonstiger A1

Donnerstag ,11 Mai. 2017 um 19:16 Uhr

Brennende Paletten

Im Innenhof eines Einfamilienhauses war, aus ungeklärter Ursache, ein Stapel Holzpaletten sowie ein Stapel Kaminholz in Brand geraten. Wir setzten sofort zwei Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung ein und konnten somit ein Übergreifen der Flammen auf einen Hühnerstall und eine Garage verhindern. Nach kurzer Zeit war der Brand unter Kontrolle. Wir führten noch Nachlöscharbeiten durch und kontrollierten abschließend den Stall und die Garage auf versteckte Glutnester.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 35 : Person eingeklemmt VU

Sonntag ,30 Apr. 2017 um 02:01 Uhr

...

Krefeld (ots) - Am 30.04.2017, gegen 01:53 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Fahrzeugführer aus Tönisvorst die Straße Obergath in westlicher Fahrtrichtung. An der Kreuzung Obergath / Gladbacher Straße geriet er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn auf die Bordsteinkante und stieß anschließend gegen einen Oberleitungsmast. Dadurch schleuderte das Fahrzeug herum und kam auf dem Grünstreifen zum Stehen. Der 31 Jährige musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug heraus geschnitten werden. Er wurde schwer verletzt einem Krankenhaus zugeführt, wo dem 31 Jährigen aufgrund von Alkoholgeruch in seiner Atemluft eine Blutprobe entnommen wurde.

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 34 : Flächenbrand (klein)

Samstag ,29 Apr. 2017 um 11:01 Uhr

Brannte Unrat

Der Brand konnte vor unserem eintreffen gelöscht werden.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 33 : Wohnungsbrand

Freitag ,28 Apr. 2017 um 01:34 Uhr

Wohnungsbrand

In einer Wohnung auf der Hubertusstraße war ein Brand ausgebrochen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand bereits die komplette Wohnung in Vollbrand. Alle Bewohner des Hauses konnten sich zu dem Zeitpunkt bereits in freie Retten, wurden aber vorsorglich vom Rettungsdienst begutachtet. Wir unterstützten die Berufsfeuerwehr bei der Evakuierung der Nachbargebäude und stellen ebenfalls einen Rettungstrupp zur Sicherrung der vorgegangenen Kräfte.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 32 : sonst. Hilfeleistung

Dienstag ,25 Apr. 2017 um 15:30 Uhr

Kampfmittelfund

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Im Bereich Grüner Dyk wurde bei Bauarbeiten eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Die sofort alarmierte Polizei sperrte den Bereich weiträumig ab und forderte den Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Düsseldorf an. Kurz danach wurden auch alle Einheiten der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr alarmiert um, zusammen mit der Polizei und dem Ordnungsamt, die Evakuierung und Information der Bürger im betroffenen Gebiet durchzuführen.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 31 : BMA A2

Freitag ,14 Apr. 2017 um 16:07 Uhr

Brandmeldeanlage

Im 16. Stock eines Hochhauses hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Ein Trupp von uns ging unter schwerem Atemschutz, zusammen mit dem Gruppenführer, in die entsprechende Etage zum Erkunden vor. Dort angekommen konnte allerdings kein Grund für Auslösung erkannt werden. Die Brandmeldeanlage wurde durch die Einsatzleitung zurückgestellt und alle Kräfte konnte wieder Einrücken.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 30 : Rauchentw. Wohnhaus

Dienstag ,11 Apr. 2017 um 20:03 Uhr

Wohnungsbrand

In einem Mehrfamilienhauses auf der Buchenstraße kam es aus ungeklärter Ursache zu einer Rauchentwicklung. Die zuerst eingetroffene Berufsfeuerwehr konnte aber kein Feuer und keine weitere Rauchentwicklung feststellen. Kurz vor unserem Eintreffen wurden wir durch die Leitstelle abbestellt.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 29 : Wohnungsbrand

Samstag ,08 Apr. 2017 um 12:37 Uhr

Wohnungsbrand

In einer Wohnung im 4. Stock eines Mehrfamilienhauses hatte der Bewohner sein Essen auf dem Herd vergessen was zu einer Rauchentwicklung in der Wohnung führte. Ein Trupp der Berufsfeuerwehr entfernte das angebrannte Essen vom Herd. Wir unterstützen den Einsatz mit unserem Lüfter um die Wohnung wieder rauchfrei zu bekommen. Nach kurzer Zeit konnten wir dann wieder Einrücken.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 28 : Rauchentw. Wohnhaus

Donnerstag ,06 Apr. 2017 um 20:59 Uhr

Unklare Rauchentwicklung

Ein Anrufer meldete in einem Mehrfamilienhaus auf der Remscheider Straße eine Rauchentwicklung. Zusammen mit der Berufsfeuerwehr erkundeten wir die Lage, aber es konnte nichts festgestellt werden. Somit konnten alle Kräfte nach kurzer Zeit wieder einrücken.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 27 : Rauchentw. Wohnhaus

Dienstag ,04 Apr. 2017 um 17:05 Uhr

Brand im Abrisshaus

Bericht folgt.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 26 : Mess-Einsatz

Mittwoch ,29 Mär. 2017 um 00:53 Uhr

Messeinsatz

Die SEG-Messen wurde im Verlauf des Einsatzes an der Bataverstraße alarmiert. Vor Ort führten wir mehrere Messungen an der Einsatzstelle und in der Umgebung durch.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 25 : Wachbesetzung FW 1

Mittwoch ,29 Mär. 2017 um 00:27 Uhr

Wachbesetzung

Im Industriegebiet auf der Bataverstraße waren Kunststoffteile auf einer größeren Fläche in Brand geraten. Dadurch wurde die Berufsfeuerwehr, sowie weitere Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr, mit ihren Kräften mehrere Stunden dort gebunden. Um weiterhin den Grundschutz der Stadt sicherzustellen besetzten wir, zusammen mit den Kollegen der FF-Oppum, die Hauptwache.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 24 : Person eingeklemmt VU

Sonntag ,26 Mär. 2017 um 18:26 Uhr

Verkehrsunfall

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Aus noch ungeklärter Ursache hatte sich ein Fahrer mit seinem PKW überschlagen und blieb im Straßengraben liegen. Er konnte durch die ersteintreffende Berufsfeuerwehr schnell aus dem Fahrzeug befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden. Wir mussten nicht mehr tätig werden und rückten nach kurzer Zeit ein.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 23 : Heimrauchmelder A2

Sonntag ,26 Mär. 2017 um 15:02 Uhr

Angebranntes Essen

Ein Heimrauchmelder hatte ausgelöst. Die zuerst eingetroffene Berufsfeuerwehr konnte angebrantes Essen als Ursache feststellen. Wir konnten unsere Alarmfahrt abbrechen.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 22 : Kleinbrand sonstiger

Freitag ,17 Mär. 2017 um 22:57 Uhr

Flächenbrand

Ein Spaziergänger entdeckte aus weiter Entfernung einen Flammenschein im Wald und alarmierte darauf hin die Feuerwehr. Nach unserem Eintreffen konnten wir nach kurzer Zeit ein reguläres Grillfeuer auf dem Gelände einer Pfadfindergemeinde feststellen. Somit kein Einsatz für die Feuerwehr.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 21 : Wohnungsbrand

Mittwoch ,08 Mär. 2017 um 18:13 Uhr

Wohnungsbrand

Einsatzbericht folgt...

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 20 : Wohnungsbrand

Mittwoch ,01 Mär. 2017 um 17:25 Uhr

Wohnungsbrand P vermisst

Der Brand konnte durch die Berufsfeuerwehr gelöscht werden. Nach dem Durchsuchen der Wohnung stellte sich heraus, dass der Wohnungseigentümer nicht vor Ort war.

Wir konnten nach kurzer Zeit wieder einrücken.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 19 : Amtshilfe

Montag ,27 Feb. 2017 um 09:12 Uhr

Amtshilfe

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Am heutigen Tage unterstützte der Löschzug Fischeln mit einigen Kameraden die für den Rosenmontagszug auferlegten Sicherheitsvorkehrungen der Stadt Krefeld. Zusammen mit dem GTLF der Berufsfeuerwehr und einigen Kameraden der Löschgruppe Traar wurden Straßen zusätzlich mit IBC (1000Liter) abgesperrt und abgesichert. Diese wurden durch uns in Zusammenarbeit mit dem Tiefbauamt, und der Polizei aufgestellt und mit Wasser befüllt.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 18 : Unwetter U

Donnerstag ,23 Feb. 2017 um 21:00 Uhr

Baum auf Fahrban

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Nachdem sich unser HLF von seinem vorherigen Einsatz frei gemeldet hatte, mussten auf der Limbourgstraße eine weitere Einsatzstelle abgearbeitet werden. Auch hier war ein Baum auf die Fahrbahn gestürzt und hatte einen PKW sowie einen benachbarten Baum beschädigt.
Beide Bäume wurden mithilfe unseres zweiten Löschfahrzeugs und einer Drehleiter von der Fahrbahn entfernt bzw. gefällt.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 17 : Unwetter U

Donnerstag ,23 Feb. 2017 um 18:01 Uhr

Baum auf Fahrbahn

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Durch eine Orkanböe des Sturmtiefs „Thomas“ ist am Donnerstagabend ein Baum auf der Roßstraße entwurzelt worden. Die Buche fiel auf die Fahrbahn und beschädigte eine Straßenlaterne und eine Hausfassade auf der gegenüberliegenden Straßenseite.
Alarmiert wurden wir um ca. 18 Uhr, doch durch die beschädigte Straßenlaterne musste von den Stadtwerken die Laternen auf dem Straßenzug stromlos geschaltet werden, sodass wir zunächst den Bereich weiträumig absperrten und auf das Eintreffen Stadtwerke warten mussten. Nach dem Abschalten der Straßenlaternen konnten wird dann schließlich tätig werden und die Fahrbahn vom Baum befreien.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 16 : Wachbesetzung FW 1

Sonntag ,19 Feb. 2017 um 19:13 Uhr

Wachbesetzung

Durch einen Brand in Uerdingen und die dadurch gebunden Kräfte der Berufsfeuerwehr haben wir zusammen mit den Kameraden aus Oppum die Hauptwache besetzt.

 
Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 15 : Dachstuhlbrand

Sonntag ,19 Feb. 2017 um 04:06 Uhr

Dachstuhlbrand

Krefeld (ots) - Heute früh um 04:06 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand auf dem Frankenring Ecke Dionysiusstraße in Krefeld alarmiert.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Dachgeschoss des viergeschossigen Wohnhauses bereits im Vollbrand. Der Bewohner der Dachgeschosswohnung war mit seinem Hund auf die Dachfläche geflüchtet und drohte in die Tiefe zu stürzen.

Die Feuerwehr setzte sofort mehrere Trupps zur Menschenrettung und Brandbekämpfung ein. Der Bewohner auf der Dachfläche konnte mit einer Drehleiter und sein Hund mittels einem bereitgestellten Sprungpolster gerettet werden. Der Bewohner wurde aufgrund einer schweren Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst behandelt und in ein Krankenhaus transportiert. Der Hund ist wohlauf.

Mitunter durch den Einsatz von zwei Drehleitern konnten die angrenzenden Gebäude vor dem Feuer geschützt werden. Insgesamt mussten 28 Personen in einem bereitgestellten Bus der SWK betreut werden.

Das gesamte Gebäude ist durch den Brand derzeit unbewohnbar. Ein Großteil der Bewohner konnte jedoch eigenständig privat untergebracht werden.

Im Einsatz sind beide Wachen der Berufsfeuerwehr, die freiwillige Feuerwehr Fischeln sowie der Rettungsdienst der Stadt Krefeld. Insgesamt sind somit 45 Kräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes im Einsatz.

Die Einheiten der freiwilligen Feuerwehr aus Uerdingen und Gellep-Stratum sichern für die Dauer des Einsatzes den Grundschutz der Stadt Krefeld.

Die Nachlöscharbeiten werden noch bis in den Morgen andauern. Hierbei werden schwerpunktmäßig Glutnester im Bereich des Dachgeschosses gesucht und abgelöscht. Dazu wird auch eine Wärmebildkamera eingesetzt.

Die ursprünglich erforderliche Gesamtstärke an Einsatzkräften konnte in der Zwischenzeit bereits reduziert werden.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/115878/3564304

 

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 14 : Brandgeruch A1

Donnerstag ,16 Feb. 2017 um 17:12 Uhr

...

Durch das Verbrennen von nassem Holz auf einem Grill kam es zu einer Rauchentwickelung, daher konnten wir kurz nach dem Eintreffen wieder einrücken.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 13 : BMA A2

Dienstag ,07 Feb. 2017 um 22:26 Uhr

Brandmeldeanlage

Aufgrund eines technischen Defekts hatte die Brandmeldeanlage in einem Klinikteil ausgelöst. Wir gingen auf der Johannesstraße in Bereitstellung wärend die Berufsfeuerwehr mit einem Trupp zum Erkunden vorging. Nach kurzer Zeit konnte der Fehlalarm festegestellt werden und wir rückten wieder ein.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 12 : BMA A1

Sonntag ,05 Feb. 2017 um 18:01 Uhr

Brandmeldeanlage

Im Technikraum der Saunaanlage hatte ein CO-Melder Alarm ausgelöst. Wir evakuierten zunächst das Gebäude und gingen dann mit ensprechenden Messgeräten unter schwerem Atemschutz zum Technikraum vor. Tatsächlich konnten erhöhte CO-Werte festgestellt werden. Trotz intensiver Suche konnte die Quelle aber nicht zweifelsfrei ermittelt werden. Somit wurde zur Vorsicht die gesamte Saunaanlge außer Betrieb genommen und die Räumlichkeiten ausgiebig gelüftet.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 11 : Wohnungsbrand

Sonntag ,05 Feb. 2017 um 11:23 Uhr

Wohnungsbrand

Durch angebrantes Essen kam es zu einer Rauchentwicklung in der Wohnung. Die zuerst eingetroffene Berufsfeuerwehr entfernte den Topf vom Herd und lüftete die Wohnung. Für uns kein weiterer Einsatz.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 10 : PKW-Brand

Sonntag ,05 Feb. 2017 um 05:52 Uhr

brennender Roller

Es brannte ein Motorroller, welcher in Nähe einer Hauswand geparkt war. Dadurch drang Rauch in einige Räume des Wohnhauses. Wir löschten den Brand mittels C-Rohr und lüfteten die verrauchten Räume.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 9 : Brand Müllbehälter

Freitag ,27 Jan. 2017 um 18:05 Uhr

Restablöschung Mülleimer

Auf Höhe der Sparkasse in Fischeln brannte der Inhalt eines Mülleimers. Aufmerksame Bürger machten alles richtig und informierten die Feuerwehr. Zusätzlich sorgten sie mit einem Eimer Wasser für die Ablöschung. Wir nahmen den Behälter aus der Verankerung und fluteten diesen nochmals mit 10 Litern Wasser aus einem Kleinlöschgerät. Für uns waren damit die Maßnahmen beendet und rückten ein.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 8 : Wachbesetzung FW 1

Sonntag ,22 Jan. 2017 um 09:15 Uhr

...

Die Berufsfeuerwehr Wache 1 und 2, sowie die Löschgruppe Oppum wurden zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand an der Glockenspitz alarmiert, der zu einem großen Dachstuhlbrand wurde. Bedingt durch die zu erwartende Einsatzzeit bei diesem Szenario wurden die Fw 1 und Fw 2 von den übrigen Einheiten Traar und Fischeln, sowie für die Wache 2 Uerdingen und Gellep-Stratum  besetzt. Die Hülser Drehleiter war ebenfalls schon mitalamiert. Nach kurzer Verweilzeit auf der Haupwache, wurde wir Alarm mässig ebenfalls zur Glockenspitz dirigiert. Dort blieben wir mit unserm Personal in Bereitstellung. An der Einsatzstelle befanden sich nun freiwillige Einheiten von Oppum, Traar, Hüls und Fischeln. Nach ca.2h rückten wir mit dem Löschzug Hüls dann ertsmal wieder zur Hauptwache ein. Gegen 13:15h wurden wir dann aus dem Einsatz entlassen.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 7 : Heimrauchmelder A2

Samstag ,14 Jan. 2017 um 05:15 Uhr

kein Einsatz

Kein Einsatz für den Löschzug Fischeln. Wir wurden kurz vor unserem Eintreffen abbestellt.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 6 : Wohnungsbrand

Freitag ,06 Jan. 2017 um 18:11 Uhr

Wohnungsbrand

Es brannte Essen auf dem Herd. Durch die zuerst eingetroffene Berufsfeuerwehr wurde die Einsatzstelle übernommen.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 5 : Rauchentw. Wohnhaus

Donnerstag ,05 Jan. 2017 um 17:13 Uhr

Kleinbrand

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Rauchentwicklung am frühen Abend aus dem Keller eines Hauses an der Kölner Straße: Die zuerst eingetroffene Berufsfeuerwehr konnte den Kleinbrand an einem Öltank mit einer Kübelspritze schnell löschen.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 4 : Dachstuhlbrand

Montag ,02 Jan. 2017 um 05:23 Uhr

Brand in Dachgeschoss

Um 5:22 wurde die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand auf der Elisabethstraße gerufen. Bei dem Brand in einer Dachgeschosswohnung wurden insgesamt neun Menschen verletzt, darunter befindet sich auch ein Säugling. Zwei Personen wurden so schwer verletzt, dass derzeit Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden kann. Sie erlitten allesamt Rauchgasverletzungen. Der Brand in der Wohnung eines dreigeschossigen Wohnhauses konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Hierzu wurden zwei Trupps unter Atemschutz im Innenangriff eingesetzt. Außerdem wurde die Drehleiter zur Menschenrettung eingesetzt. Zur Entrauchung wurde ein Drucklüfter genutzt. Derzeit werden noch mögliche restliche Glutnester mittels Wärmebildkamera gesucht. Die Berufsfeuerwehr wurde bei dem Einsatz von Einheiten der freiwilligen Feuerwehr unterstützt.Insgesamt waren 40 Feuerwehrkräfte im Einsatz.Dazu wurden sechs Rettungswagen, sowie zwei Notärzte eingesetzt.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 3 : Brand sonstiger A2

Sonntag ,01 Jan. 2017 um 21:19 Uhr

Kleinbrand in Schule

Wir konnten unsere Einsatzfahrt abbrechen. Die Berufsfeuerwehr hatte einen Kleinbrand im Schulgebäude zu löschen.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 2 : Brand sonstiger A2

Sonntag ,01 Jan. 2017 um 03:30 Uhr

...

Einsatzfoto : Löschzug Fischeln

Auf der Fahrt zur Einsatzstelle am Wehrhahnweg (siehe vorherigen Einsatz), entdeckte unser als zweites Fahrzeug ausgerücktes LF20 einen Feuerschein aus einer nahegelegenen Gartenkolonie. Sofort wurde die Leitstelle über den Brand informiert, welche aufgrund der unklaren Lage auch den Löschzug der Berufsfeuerwehr zur Unterstützung dazu alarmierte.

Es brannte der Bereich vor einer Gartenlaube. Dieser wurde von uns mit einem C-Rohr abgelöscht. Anschließend wurde die Gartenlaube von uns ausführlich auf Glutnester revidiert.

Detailbericht
 
Einsatzbericht Nr. 1 : Brand sonstiger A1

Sonntag ,01 Jan. 2017 um 03:24 Uhr

brennender Sperrmüll

Es brannte eine größere Menge Sperrmüll unmittelbar an einem Wohnhaus. Wir bekämpften den Brand mit einem C Rohr unter Atemschutz und revidierten das Wohnhaus.

Detailbericht
 
   
Copyright © 2017 fffischeln.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER

QR-Code der Seite